Niederlande

Fröhliche Weihnachten & mein kleines Geschenk an euch…

Liebe irgendwiewoanders- Leser,

ein Jahr ist schon fast wieder vorbei – schön war es mit euch!

Neue Bloggerinnen durfte ich kennenlernen – bestehendeBlogger- freundschaften auffrischen – beim Kölner Reiseblogger- Treffen in der Franzbar im Belgischen Viertel dabei sein – sogar bei einem Bloggerevent des Tourismusverbands der Normandie  reinschnuppern und die langersehnte „Bloggen mit Herz 2.0“ Reise nach Föhr antreten.

Neue als auch bekannte Orte in Deutschland, Belgien und der Niederlande habe ich gesehen und wieder einmal meine helle Freude daran gehabt.

Besonders viel Freude bereitet mir ebenso die Suche nach schönen Unterkünften, die Persönlichkeit, Charme & einen Hauch Romantik besitzen.

Gerne mag ich euch meine TOP 3 der Bed & Breakfasts, die ich in den letzten Jahren kennengelernt und selbst besucht habe, vorstellen.

Es geht nach Cefalù auf Sizilien, nach Oldambt in der Provinz Groningen sowie an die belgische Küste, nach De Haan.

Cover Weihnachtsbericht

(mehr …)

Mein Herz gehört den Bed & Breakfasts dieser Welt….

Da ich Bed & Breakfast´s liebe, mag ich heute nun eine kleine Ode auf sie schreiben und gar nicht so sehr auf die Reise an sich eingehen. Dies zeige ich euch anhand eines kleinen B&B nahe der holländischen Grenze zu Deutschland, indem ich euch erzähle, warum ich diese Form von Unterkunft so gerne habe.

ÜberschriftBBWinter 2014 war es – der Plan, den Maastrichter als auch den ungewöhnlichen Höhlen- Weihnachtsmarkt in Valkenburg anzuschauen, stand!

(mehr …)

Ultramarathron trifft Bed & Breakfast aus 1913.

Letztes Wochenende war ich zum ersten Mal im Nordosten der Niederlande – in Winschoten, einem Ort der Provinz Groningen.

Dieser Ort war mir bisher unbekannt – spricht man jedoch einen Ultramarathon- Läufer an, weiss er Winschoten sofort einzuordnen. Bereits zum 40. Mal fand der 100 Kilometer- Lauf von Winschoten statt und zum wiederholten Male richteten die Veranstalter die Weltmeisterschaft in dieser Disziplin aus. Für mich war es eine Premiere, dieser Weltmeisterschaft beizuwohnen. Besonders gut hat mir die positive Stimmung an diesem Tag gefallen – es geht zwar um große Leistungen, aber die Freude in den Augen der Läufer zu sehen, wenn du sie fotografierst oder die Begleiter zu beobachten, wie sie ihre Partner oder Freunde anfeuern, das erfreute mich so sehr. Selbst die Art, wie sich auf den Lauf vorbereitet wird, was es Wichtiges währenddessen zu beachten gilt – das war total spannend und ich kann mir sehr gut vorstellen, mir solch einen Wettkampf erneut anzuschauen.

hoikhkjg

(mehr …)

Nordholland. Du meine Liebe

Bild

Nordholland, du meine Liebe!

Die Sonne strahlt – das Meer glitzert, stürmt & ist doch in sich ruhend – der kilometerlange Sandstrand, den Spaziergänger, Hunde & Kinder lieben – die Beachbars, welche im schönsten Shabby Chic dich willkommen heißen – der unwiderstehliche Spekulatius – die Räder, mit denen du das nordholländische Dünenreservat unsicher machst – ein kleines & schnuckeliges Ferienhaus nur für Zwei in ummittelbarer Nähe zum Meer  – Nordholland, du meine Liebe!