Wunderschöner Bodensee – mittelalterliches Meersburg

Der Bodensee – meine große Liebe im Süden Deutschlands!

Heute möchte ich euch gerne über das das mittelalterliche Meersburg berichten und gleichzeitig dazu animieren, euch die Kleinstadt direkt am Bodensee gelegen, anzuschauen.

Am selbigen Tag, als wir uns uns die Pfahlbauten angeschaut hatten, radelten wir am späten Nachmittag weiter nach Meersburg; links von uns die Weinberge und rechts der Bodensee, war es eine tolle Radstrecke.

Meersburg - BodenseeIn Meersburg angekommen war die Kleinstadt überfüllt mit Menschen, welche sich ein mittelalterliches Spektakel mit vielen kunstvoll gekleideten Menschen anschauen wollten. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr bereits zum 11. Mal statt – 07. – 09. Oktober 2016.

Da wir von dieser Veranstaltung im Vorfeld nicht wussten, war es umso schöner, mittendrin dabei zu sein und die besondere Atmosphäre aufzusaugen.

Wir kamen genau zum richtigen Zeitpunkt an – beim historischen Schauspiel am Bodensee setzte ein Schiff mit lautem Tamtam ab und fuhr in die Abendsonne hinein. Dies war ein wundervoller Anblick.

Meersburg - Bodensee - deutschland

Erst durch die Unter-, später durch die Oberstadt, wo das mittelalterliche Völkchen mit Pauken und Trompeten, mit Fahnen und wehenden Kleidern ebenfalls seinen Weg fortsetzte, hatten wir das Gefühl, uns in einer anderen Welt zu bewegen.

Meersburg - BodenseeMeersburg wurde vom Krieg verschont – deshalb gibt es hier besonders viele und gut erhaltene alte Häuser anzutreffen.

Meersburg - BodenseeAuch das älteste und durchgehend betriebene Gasthaus „Zum Bären“, welches bereits 1456 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde, ist wunderschön anzuschauen.

Gasthaus zum Bären - Meersburg - Bodensee

In der Oberstadt habt ihr die Möglichkeit, euch das Alte als auch das Neue Schloss anzuschauen – beide sehr sehenswert.

Altes Schloss - Meersburg - Bodensee

Neues Schloss - Meersburg - BodenseeWas ihr in Meersburg nicht versäumen solltet, ist, dass ihr euch ein schönes Plätzchen am Hafen aussucht, vielleicht sogar mit einem Eis dort verweilt und in aller Ruhe zuschaut, wie die Sonne am Bodensee untergeht. Beeindrucken wird euch sicherlich die „Magische Säule“, ein Denkmal eines Bildhauers, Peter Lenk mit vielen bekannten Persönlichkeiten Meersburgs. Romantisch ist der Platz allemal und das mediterrane Klima trägt ebenso dazu bei, dass ihr auch hier ein besonderes Gefühl habt; nämlich das, dass ihr denkt, ihr seid irgendwo im Süden Europas und nicht unbedingt im Süden Deutschlands.

Magische Säule - Peter Lenk - Meersburg - Bodensee

Bodensee - Meersburg

Nächste Woche sehen wir uns wieder, denn dann heißt es Grenzüberschreitung – von Deutschland mit dem Rad nach Österreich – von Lindau nach Bregenz!

Habt wieder mal ein schönes Herbstwochenende,

eure Britta

 

 

 

Eine Herbstreise zum Bodensee…..

Bodensee – du hast es mir wirklich angetan!

Als Fünfjährige durfte ich dich kennenlernen und über dreißig Jahre später erneut – war das eine Wiedersehensfreude!

BodenseeNeben den beeindruckenden Pfahlbauten in Unteruhldingen, dem schlichten Überlingen, dem traumhaften Lindau, dem ruhenden Schloss Salem, dem mittelalterlichen Meersburg und unserer schnuckeligen Camping- Unterkunft in Birnau- Maurach habe ich dich liebgewonnen!

Der Auftakt am Bodensee begann mit unserer Camping- Unterkuft direkt am Bodensee in Birnau- Maurach gelegen.

Bodensee - DeutschlandGleich nebenan befindet sich die kunstvoll und kunsthistorisch bekannte Wallfahrtskirche Birnau, welche malerisch über dem Bodensee liegt und durch seine barocke Ausstattung beeindruckt. Jeden Tag ist sie von morgens bis abends zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Wallfahrtskirche Birnau MaurachAufgrund eines Besuches von Bekannten, welche nur 15 Minuten vom Bodensee entfernt leben, entdeckte ich, dass das Schloss Salem, das ehemals größte barocke Zisterzienserkloster in Baden- Würtemberg, auf der Strecke lag. Mit einem stolzen Preis von 9€ war es uns nicht ganz wert, uns die altehrwürdigen Gemäuer anzusehen. Für Liebhaber barocker Kulturgeschichte ist es wahrscheinlich selbstverständlich, den Preis zu bezahlen und sich alles anzuschauen. So haben wir uns mit einem Zaunblick auf das Schloss begnügt.

p1140731Unsere erste Radtour führte uns nach Unteruhldingen, wo nachempfundene Pfahlbauten aus der Stein- und Bronzezeit mitten im Bodensee stehen.  Das Freilichtmuseum als eines der größten Europas hat täglich von 9-18 Uhr geöffnet. Es ist nur möglich, die seit 2011 zum Unesco- Weltkulturerbe gehörenden Pfahlbauten mit einer Führung anzuschauen. Den Anfang macht ein maximal 15- minütiger Gang durch Ausstellungsräume, wo man virtuell in die Welt der Pfahlbauer von damals eintauchen kann. Für Kinder ist dies fantastisch und sehr anschaulich dargestellt. Nach dem virtuellen Erlebnis wird es real – einzelne Pfahlbauten können besichtigt werden. Mit 9€ Eintritt für Erwachsene  war es für mich ein besonderes Erlebnis, welches ich jederzeit weiterempfehlen kann und für mich eine der schönsten Aktivitäten, welche ich am Bodensee unternommen habe, war.

Pfahlbauten Unterruhldingen Bodensee

Pfahlbauten Unterruhldingen Bodensee

Pfahlbauten Unterruhldingen Bodensee

Nächste Woche sehen wir uns wieder; dann zeige ich euch das mittelalterliche Meersburg sowie das romantische Lindau.

Eure Britta

 

 

 

 

 

Berlin….MUST SEE……Szenetreff Mauerpark & Gedenkstätte Berliner Mauer

Bin ich in einer Großstadt, sehne ich mich nicht immer nur nach Sightseeing!

Nein, auch einem Flohmarkt will ich gerne einen Besuch abstatten. Doch welcher Flohmarkt gehört in Berlin dazu?

Unzählige Märkte locken dich – hier den richtigen Flohmarkt auszusuchen ist nicht immer einfach!

Mauerpark Flohmarkt

Entschieden haben wir uns letztlich für den Flohmarkt im Mauerpark, einer weitläufigen Parkanlage. Ganzjährig jeden Sonntag von 9-18h hat der Markt geöffnet, der zahlreiche Menschen anzieht.

(mehr …)